Einstieg nicht mehr jederzeit

Kurzmitteilung

Die Pfadfinder bekommen immer mehr Zuwachs.
Weil das Interesse nicht abreißt und sich die Gruppen insbesondere bei den Wölfchen auch mal finden müssen, ist der Einstieg nicht mehr jederzeit möglich.
Die nächsten Einstiegstermine sind nach Ostern (14. und 21. April) sowie nach den Sommerferien.

Achtung: die Wölfchen treffen sich seit Anfang 2015 eine halbe Stunde später: um 15:30 Uhr. In älteren Artikeln und auf Flyern steht ab und zu noch 15 Uhr.

Aufbruch

Standard

Der offizielle Gründungsgottesdienst des Stammes „Paulus” mit anschließendem großem Lagerfeuer findet statt: am Freitag, 11. Juli 2014 um 19 Uhr auf der Gemeindewiese

Um 19 Uhr beginnt der Gottesdienst mit Abendmahl. Musik: Gitarre und Posaunenchor.
Anschließend gibt es Bratwurst und selbstgemachten Holunderblüten-Sirup
(die Späher waren aktiv). Am großen Lagerfeuer werden den ersten
Wölfchen die Halstücher verliehen. Die Späher legen dort ihr
Pfadfinder-Versprechen ab.

Die Kluft

Standard

Die Pfadfinderkluft wurde eingeführt, um die Klassenunterschiede der Pfadfinder in der Gruppe zu verwischen. Sie erzeugt ein Zusammengehörigkeitsgefühl, in Stamm und Ring sowie unter Pfadfindern weltweit.

Ursprünglich wurden khaki-braune Hemden getragen. Einige Bünde tragen heute auch Hemden in anderen gedeckten Farben (blau, grau und weinrot sind sehr verbreitet). In Deutschland wurde nach dem Zweiten Weltkrieg beispielsweise im Bund Deutscher Pfadfinder blau gewählt, um sich von den braunen Hemden der Hitler-Jugend abzugrenzen.

Die evangelischen Gemeindepfadfinder tragen die alte Kluft der evangelischen Jugend: das grüne Fahrtenhemd. Die Lutherrose ist das gemeinsame Abzeichen aller Pfadfinder im Ring, Ankerkreuz und Kugelkreuz verbinden uns mit der allgemeinen evangelischen Kinder- und Jugendarbeit. Lutherrose und Nationalitäten-Band werden an der linken Brust getragen, Anker- oder Kugelkreuz und Stammesabzeichen auf dem linken Oberarm. Rechts finden auf der Brusttasche die Wofsköpfe und darüber das Weltabzeichen Platz. Abzeichen von Lagern und Kirchentagen schmücken den rechten Oberarm.

Stamm und Gruppen

Standard

Alle Pfadfinder unserer evangelischen Paulusgemeinde bilden den Stamm Paulus. Innerhalb des Stammes gibt es verschiedene Altersgruppen (in der Stammessprache „Horden” genannt): Wölfchen (8 bis 10 Jahre oder 2. bis 4. Klasse), Späher (10 bis 14 Jahre oder 5. Klasse bis nach der Konfirmation) und Ranger (ab 14). Diese sind wiederum in kleine, geschlechtsspezifische Gruppen (5 bis 8 Kinder/Jugendliche) unterteilt.  Bei den Wölfchen heißen die – in dieser Horde sehr informellen – Kleingruppen Rudel, in den anderen Alterstufen Meuten. Ranger treffen sich in Runden. Idealerweise wird jede Kleingruppe von einem  Leiter oder einer Leiterin betreut.

Die Kinder und Jugendlichen werden altersgerecht an Leitungsverantwortung herangeführt. Der erste Helferschein kann mit 12 Jahren erworben werden. Schrittweise führen die Fortbildungen bis zum Erwerb der Jugendleiter-Card (JuleiCa) mit mindestens 16 Jahren, die zur selbständigen Gruppenleitung befähigt.

Ring Evangelischer Gemeindepfadfinder

Standard

Wenn unser Vorhaben gelingt, und Kinder und Jugendliche sich für die Pfadfinderarbeit in Ostercappeln begeistern lassen, wollen wir dem Ring Evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP) beitreten. Eine Verbandzugehörigkeit ist wichtig, weil über den Verband Fortbildungen angeboten werden, Materialbestellungen laufen und auch eine Gemeinschaft über den eigenen Stamm vor Ort hinaus, entsteht. Der RIng Evangelischer Gemeindepfadfinder ist erst 1996 gegründet worden und besteht aus einem Landesverband in Schleswig-Holstein, der inzwischen aus 120 Stämmen besteht. Die Organisation der Gruppen vor Ort ist recht frei gestellt, aber es geht den Gemeindepfadfindern um echte Pfadfinderarbeit und eine klare Anbindung der Stämme an die Kirchengemeinde. Deshalb wird auch die Kirchengemeinde Mitglied im REGP.

Die evangelischen Gemeindepfadfinder tragen die alte Kluft der evangelischen Jugend. Das grüne Fahrtenhemd und das Halstuch sind äusseres Zeichen der Zusammengehörigkeit und Gemeinschaft, auch in der Öffentlichkeit. Die Lutherrose ist das gemeinsame Abzeichen aller Pfadfinder im Ring, Ankerkreuz und Kugelkreuz verbinden mit der allgemeinen evangelischen Kinder- und Jugendarbeit.

Wer mehr wissen will: regp.de